Bildergebnis für zaphion, herr der zeit

Das Set Battles of Legend Lights Revenge hat sehr viele gute Reprints, aber auch ein paar sehr interessante neue Karten zu uns gebracht. Zaphion, Herr der Zeit möchte ich heute besonders hervorheben, da sein Effekt gegen viele Decks das Spiel sofort entscheiden kann und Zaphion sich im Japanischen-Meta schon bewährt hat.

Was kann Zaphion:

  • Kann nicht aus dem Deck Spezialbeschworen werden
  • Kann von der Hand ohne Tribut als Normalbeschwörung beschworen werden wenn wir keine Monster kontrollieren
  • Kann nicht durch Kampf oder Karteneffekte zerstört werden und wir erhalten keinen Kampfschaden aus Kämfen mit Ihm
  • Am Ende der Battle-Phase, nachdem Zaphion gekämpft hat, mischen wir alle  Zauber und Fallen des Gegners zurück in sein Deck
  • In unserer nächsten Standbyphase mischt Zaphion sich zurück ins Deck
  • Wenn Zaphion vom Feld auf den Friedhof geht ziehen wir eine Karte

Mittlerweile sind 3 Effekte pro Karte eher Standard in unserem Spiel, aber 5 Effekte erscheinen mir doch etwas viel.

Aber jetzt dazu warum Zafion meiner Meinung nach eine sehr gute Karte ist und in Zukunft das Spielfeld häufig sehen wird. Die Gründe hierfür sind die Effekte die Gegnerischen Zauber und Fallen in sein Deck zu mischen, und die Tatsache das Zaphion nicht durch Kampf oder Karteneffekte zerstört werden kann. Diese Kombination macht Zaphion extrem stark gegen Decks mit viel Backrow und vorallem gegen True Draco. Grundlegend spielen True-Draco-Decks schonmal wenig Monster und setzen viel auf Ihre Zauber und Fallen Karten. Aber besonders auffällig ist das alle True-Draco-Karten zerstören und dies nichts, aber auch gar nichts gegen Zaphion ausrichten kann. Vorallem Demise-Versionen des Decks beenden oft mit 6 Zauber und Fallen (inklusive Dragonische Darstellung) auf dem Feld aber 0 Handkarten. Wenn hier der Zaphion Effekt erfolgreich auflöst alle Zauber und Fallen in sein Deck zu mischen ist das Spiel meistens schon gewonnen.

Bildergebnis für meister peace der wahre drachoschlacht könig 250x366Bildergebnis für Wahre König ApokalypseBildergebnis für Rückkehr wahrer könig yugioh

Ein weiteres Match-Up das zwar nicht häufig vorkommt, aber gegen das die meisten Meta-Decks  nichts im Side-Deck hatten ist Barriere-Statue-Anti. Das Deck spielt darauf den Gegner mit seinen Statuen nicht spezialbeschwören zu lassen und diese mit Zauber- und Fallenkarten (Mondspiegelschild, Spiegelkraft, usw.) zu schützen. Ist das Feld dieses Decks erstmal gebrochen hat es jedoch nahezu keine Chance mehr zurück zu kommen, und daher wäre auch hier das zurückmischen aller Zauber- und Fallenkarten ein schon fast gewonnenes Spiel.

Bildergebnis für Barrierenstatue des WassersBildergebnis für fossiler pachycephalosaurierBildergebnis für Mondspiegelschild

Auch gegen Pendeldecks ist Zaphion eine starke Karte, da beide Pendelskales zurück in das Deck gemischt werden. Besonders leidet darunter Metalfose, da hier noch Metalfose-Konter und Metalfose-Kombination zusätzlich mit in das Deck gemischt werden. Als hätten Pendeldecks nicht schon genung Probleme, im uns nächste Woche bevorstehenden Link-Format zu bestehen. Außerdem gibt es quasi übertrieben gesagt 100 verschiedene Karten die diesen schaden.

Bildergebnis für Metallfose MithriliumBildergebnis für Doppeliris Magier 250x366Bildergebnis für orakel von zefra

Zuletzt noch kurz zu einem kleinen netten Bonus von Zaphion. Da er nicht durch Kampf oder Karteneffekte zerstört werden kann, lässt uns dieser Effekt häufig einen Zug abwarten ohne Schaden zu nehmen. Viele Decks könnnen Zaphion quasi nicht einfach entsorgen, und sollte das doch einmal passieren durch z.B. einen Kaiju dürfen wir durch Zaphion sogar noch eine Karte ziehen.

Wie ihr seht spricht einiges dafür im Deck oder Sidedeck ein Plätzchen für Zaphion zu sichern, aber denkt daran je mehr Zauber- und Fallen von Konami released werden desto besser wird es werden diese wieder in das Deck des Gegner zurück zu schicken.

Vielen Dank fürs Lesen und ich hoffe ihr seid nächste Woche wieder mit dabei.